1. Leben
  2. Auto

Stuttgart: Rückwärtsfahren mit Kamera: Nicht nur auf den Bildschirm schauen

Stuttgart : Rückwärtsfahren mit Kamera: Nicht nur auf den Bildschirm schauen

Eine Rückfahrkamera im Auto ist ein praktischer Helfer beim Einparken. Allerdings dürfen sich Fahrer beim Rangieren nicht nur nach den Videobildern auf dem Monitor richten, warnen die Sachverständigen von Dekra.

<

p class="text">

Auch beim Rückwärtsfahren habe der Fahrer eine permanente Sicherungspflicht in alle Richtungen, verweist die Prüforganisation auf die Straßenverkehrsordnung. Auch erscheine der Platz hinter dem Auto auf dem Monitor oft größer, als er tatsächlich ist. Deshalb sollten Autofahrer das Fahrzeugumfeld immer auch unabhängig von dem Kamerasystem beobachten, wenn sie mit ihrem Wagen zurücksetzen.

(dpa)