1. Leben
  2. Auto

Brühl: Renault Mégane Coupe-Cabriolet: Das Wetter spielt keine Rolle

Brühl : Renault Mégane Coupe-Cabriolet: Das Wetter spielt keine Rolle

Dem Pariser Zahnarzt und Hobbykonstrukteur Georges Paulin reichte sein großes Coupé nicht. So gab er einer Werkstatt einen revolutionären Auftrag. Sein Auto - ein Peugeot 402 Eclipse - sollte in ein Fahrzeug mit einem versenkbaren Stahlklappdach umgerüstet, mithin Coupé wie Cabriolet zugleich werden. Paulin war zufrieden.

Doch irgendwie verschwand die Konstruktionsidee am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. Erst mit dem Mercedes SLK wurde die Idee wieder zeitgemäß aufgegriffen. Andere Autohersteller, etwa Renault, Volkswagen, Volvo oder Ford kreierten ähnliche Konstruktionen und sie entwickelten sich flugs zu Zulassungsrennern.

Doch die hohe Zeit der Cabrio-Coupés scheint vorbei. Mehr und mehr Modelle verschwinden vom Markt. Dem Renault Megane droht wohl ebenfalls dieses Schicksal, dabei ist das Mittelklasse-Fahrzeug mit seiner aufgefrischten Optik, aktueller Technik und umfangreicher Ausstattung (Testwagenpreis: 31.870 Euro) ein gelungenes Gesamtpaket für Oben-Ohne-Fans, die ein Ganzjahres-Cabrio schätzen.

(amv)