Duisburg: PS-Rennen im deutschen Automarkt kommt zum Stillstand

Duisburg: PS-Rennen im deutschen Automarkt kommt zum Stillstand

Die PS-Zahl der in Deutschland verkauften Neuwagen scheint sich kaum mehr nach oben zu entwickeln. Das zeigt eine Analyse der Pkw-Neuwagenzulassungen, vorgenommen vom Center Automotive Research (Car) an der Universität Duisburg-Essen. So hatte der Durchschnitts-Neuwagen in den ersten neun Monaten diesen Jahres eine Motorleistung von 137 PS, so wie im Vorjahr.

„Der Anstieg der PS-Zahlen hat sich sehr deutlich verlangsamt und scheint eine Obergrenze zu erreichen“, erläutert CAR-Direktor Ferdinand Dudenhöffer.

(amv)
Mehr von Aachener Zeitung