1. Leben
  2. Auto

Stuttgart: Porsche Panamera kommt als Plug-in-Hybrid und Langversion

Stuttgart : Porsche Panamera kommt als Plug-in-Hybrid und Langversion

Porsche überarbeitet den Panamera und führt zwei neue Varianten der Luxuslimousine ein. Ab Juni wird es den Panamera auch als Langversion und mit Plug-in-Hybridantrieb geben. Das kündigte der Stuttgarter Sportwagenhersteller im Vorfeld der Motorshow in Shanghai (Publikumstage: 21. bis 29. April) an.

Wichtigste technische Neuerung ist der Plug-in-Hybridantrieb mit 306 kW/416 PS Systemleistung. Dabei arbeitet ein V6-Benziner mit einem 70 kW/95 PS starken Elektromotor zusammen. Der Akku soll sich binnen zweieinhalb Stunden an einer Haushaltssteckdose aufladen lassen und genügend Strom für bis zu 36 Kilometer rein elektrische Fahrt liefern. So kommt der Wagen auf einen rechnerischen Verbrauch von 3,1 Litern (CO2-Ausstoß: 71 g/km) - das sind fast 60 Prozent weniger als beim bisherigen Hybrid. Der Preis steigt um rund 3000 auf 110 409 Euro.

Neu ist auch ein V6-Benziner mit Doppelturbo, der den 4,8 Liter großen V8-Saugmotor ersetzt. Er schöpft aus 3,0 Litern Hubraum 309 kW/420 PS, ist stärker als der V8, verbraucht laut Porsche aber bis zu 18 Prozent weniger Kraftstoff. Anfang 2014 soll es noch einen 220 kW/300 PS starken Diesel geben, der ein Fünftel mehr Leistung abgibt als der aktuelle Selbstzünder.

Gegen Aufpreis von rund 25 000 Euro ist der Panamera künftig in neuen Executive-Varianten mit verlängerter Karosserie, 15 Zentimeter längerem Radstand und entsprechend mehr Platz im Fond bestellbar. Die Preise für das aufgefrischte Grundmodell beginnen bei 81.849 Euro.

(dpa)