1. Leben
  2. Auto

Paris: Peugeot bereitet Generationswechsel des 308 vor

Paris : Peugeot bereitet Generationswechsel des 308 vor

Peugeot bereitet den Generationswechsel in der Kompaktklasse vor: Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) im September soll der neue 308 seine Premiere feiern.

Der VW-Golf-Gegner aus Frankreich, der kurz nach der Messe in den Handel kommen soll, steht auf einer neuen Plattform und wird gegenüber dem Vorgänger um bis zu 140 Kilo leichter, teilte der Hersteller mit. So komme die sparsamste Variante auf einen durchschnittlichen Norm-Verbrauch von 3,2 Litern Diesel (CO2-Ausstoß: 85 g/km). Details zu Motoren und Fahrleistungen nannte Peugeot noch nicht.

Auf den ersten Fotos zeigt sich der 4,25 Meter lange 308 als schnittiger Fünftürer mit markanten Scheinwerfern, einer ausgeprägten Sicke an der Flanke und auffälligen Rückleuchten. Im Innenraum empfängt Fahrer - wie schon im 208 - ein kleines, tief sitzendes Lenkrad.

Das Cockpit ist aufgeräumt und kommt mit wenigen Schaltern Bedienelementen aus. Die meisten Funktionen sind laut Hersteller über einen fast zehn Zoll großen Touchscreen in der Mittelkonsole abzurufen, der zur Serienausstattung gehört. Das Kofferraumvolumen liegt bei üppigen 470 Litern.

Rund ein halbes Jahr vor dem Verkaufsstart macht Peugeot zu den Preisen noch keine Angaben. Der aktuelle 308 steht derzeit mit mindestens 16.700 Euro in der Liste.

(dpa)