Wolfsburg: Neuvorstellung: VW Scirocco auf mehr Dynamik getrimmt

Wolfsburg: Neuvorstellung: VW Scirocco auf mehr Dynamik getrimmt

Ein paar Jahre hat der VW Scirocco schon auf dem Buckel. 2008 rollte die dritte Generation des 2+2-Sitzers an den Start. Zeit nun, den sportlichen Zweitürer - für den sich bisher knapp 220.000 Kunden entschieden haben - ein wenig aufzumöbeln.

Künftig verlässt das Coupé sein Werk im portugiesischen Pamela deutlich geschärfter und technisch aktualisiert. Die äußerlichen Veränderungen fallen vor allem am Heck auf. Schon die scharfe Kante unterhalb der Fensterlinie sowie weit in die Heckklappe hineingezogene Heckleuchten lassen den Scirocco jetzt kraftvoller und muskulöser wirken. Zudem haben die Designer den Stoßfänger in den Kraftraum geschickt und ihm mehr Volumen gegeben. Optisch lässt dies den Wagen jetzt satter und muskulöser erscheinen. An der Front fallen die Veränderungen an Stoßfänger, Scheinwerfern und Kühlergrill zwar dezenter aus, sorgen aber ebenfalls für ein frischeres und dynamischeres Gesicht.

(amv)
Mehr von Aachener Zeitung