1. Leben
  2. Auto

Berlin: Neuer Carsharing-Dienst verleiht Autos an Parkplatzbesitzer

Berlin : Neuer Carsharing-Dienst verleiht Autos an Parkplatzbesitzer

Neues Prinzip auf dem Carsharing-Markt: Der Anbieter CiteeCar verleiht seine Autos direkt an Parkplatzbesitzer und Anwohner. Die sogenannten Hosts kümmern sich um die Pflege des Wagens. Im Gegenzug können sie das Fahrzeug innerhalb eines bestimmten Zeitbudgets im Monat ohne Leihgebühr mitbenutzen, wie das Unternehmen erklärt.

Lediglich für jeden selbstgefahrenen Kilometer werden 20 Cent fällig. Ein Host kann einen Stellplatz zur Verfügung stellen, muss es aber nicht. Auch ein Anwohner kann einen öffentlich geparkten Leihwagen in der Nachbarschaft betreuen.

Die normalen Mitglieder der Community zahlen 1 Euro pro Stunde bei einer Mindestmietzeit von zwei Stunden. Hinzukommen wieder 20 Cent pro Kilometer inklusive Sprit. Außerdem wird für gewöhnliche Mitglieder noch eine monatliche Gebühr von 5 Euro fällig, die in den ersten drei Monaten allerdings wegfällt, wie Geschäftsführer Bill Jones betont. Eine Anmeldegebühr gibt es nicht. Die Mitgliedschaft ist jederzeit kündbar.

Bisher ist CiteeCar mit 100 Kia Rio in Berlin vertreten. Bis Ende März 2013 will das Unternehmen auch in Hamburg an den Start gehen. Bis Ende des kommenden Jahres sollen weitere deutsche Großstädte folgen. Mitglieder können auf der Webseite www.citeecar.com nach freien Autos suchen. In Kürze soll es auch Apps für die Betriebssysteme iOS und Android geben.

(dpa)