1. Leben
  2. Auto

Losheim am See/Stuttgart: Motorwäsche dem Fachbetrieb überlassen

Losheim am See/Stuttgart : Motorwäsche dem Fachbetrieb überlassen

Eine Motorwäsche sollten Autofahrer einem Fachbetrieb überlassen. Dazu rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in Stuttgart. Selbst Hand anzulegen, womöglich noch mit einem Hochdruckreiniger, berge Gefahren für Steuergeräte und andere elektronische Bauteile, warnte ein Sprecher. Der Fachbetrieb sorge zudem dafür, dass ölhaltige Abwässer umweltgerecht entsorgt werden.

Zwar könnten Schmutz und Streusalzreste durch eine Motorwäsche beseitigt werden, doch vor allem bei älteren Fahrzeugen drohten Schäden an nicht ausreichend verkapselten Bauteilen, ergänzte ein Sprecher der Sachverständigenorganisation KÜS in Losheim am See.

Es bestehe das Risiko, Schmierfette wegzuwaschen. Dies könne Fehlfunktionen etwa des Gasgestänges begünstigen. Eine Motorwäsche dient der KÜS zufolge vor allem kosmetischen Zwecken. Sinnvoll sei sie vor allem, wenn das Auto Öl verliere. Nach der Reinigung werde die undichte Stelle in der Regel sichtbar.

(dpa)