1. Leben
  2. Auto

New York: Mercedes bringt GLC im Herbst auch als SUV-Coupé

New York : Mercedes bringt GLC im Herbst auch als SUV-Coupé

Mercedes zeigt den Geländewagen GLC auf der Motorshow in New York (Publikumstage 25. März bis 3. April) auch als SUV-Coupé. Die Markteinführung hat Mercedes für den Herbst in Aussicht gestellt und will Preise erst kurz vorher nennen. die Ankündigung ist nicht zuletzt als Antwort auf den Erfolg der Konkurrenz wie dem BMW X4 zu sehen.

Gegenüber dem mindestens 44.506 Euro teuren Basismodell mit steilem Abschluss wurde vor allem das Design geändert. So duckt sich das in fließenden Linien gezeichnete Viertürer-Coupé um vier Zentimeter tiefer auf die Straße und geht um acht Zentimeter in die Länge, teilt Mercedes mit. Außerdem trägt es wie alle jüngeren Coupés aus Stuttgart den so genannten Diamantgrill. Um den sportlichen Anspruch zu betonen, gibt es auf Wunsch auch ein strammer abgestimmtes Fahrwerk mit reduzierter Bodenfreiheit sowie eine direkter übersetzte Lenkung.

Angeboten wird das GLC Coupé laut Mercedes mittelfristig mit vier Diesel-Motoren, zwei konventionellen Benzinern, einem Plug-in-Hybriden und einem AMG-Triebwerk. Damit reicht die Leistungsspanne von 125 kW/170 PS bis 270 kW/367 PS. Die Spitzengeschwindigkeiten rangieren von 210 bis 250 km/h. Das sparsamste Modell soll dank einer elektrischen Reichweite von mehr als 30 Kilometern auf einen Normwert von 2,5 Litern und einen CO2-Ausstoß von 59 g/km kommen.

(dpa)