1. Leben
  2. Auto

Rüsselsheim: Kurzvorstellung: Der Mitsubishi ASX mit neuer Nase

Rüsselsheim : Kurzvorstellung: Der Mitsubishi ASX mit neuer Nase

Mit einer umgestalteten Frontpartie rollt der Mitsubishi ASX (Active Sport Crossover) in das Modelljahr 2017. Fortan trägt auch der kompakte SUV (Einstiegspreis 19.490 Euro) das neue Familiengesicht, mit dem der Outlander als größerer Bruder bereits ausgestattet ist. „Dynamic Shield“ nennen die Designer die deutlich markanter gezeichnete Front.

Der abgedunkelte Grill mit schwarzen Horizontallamellen in Verbindung mit Chromspangen, das plastisch geformte Diamant-Logo und der außergewöhnlich geformte Stoßfänger sowie ein neuer Unterfahrschutz geben dem SUV ein durchaus dynamisches Gepräge. Doch nicht nur optisch hat Mitsubishi den 4,36 Meter langen Wagen nachgerüstet. So gibt es modernisierte Versionen des Navigations- und Audiosystems. Letzteres verfügt über einen 6,1-Zoll-Touchscreen-Monitor. Zudem wurden die Menügrafik sowie Bluetooth-Kopplung für Mobiltelefone optimiert.

Das gute Platzangebot für Passagiere und Gepäck ließ man unangetastet. Das Ladeabteil schluckt 419 Liter und kann bis auf 1219 Liter (Rückenlehnen im Verhältnis 60:40 geteilt) auf einer ebenen Fläche erweitert werden. Die Ladekante allerdings ist mit fast 77 Zentimetern recht hoch.

Das Basismodell besitzt wie gehabt über einen 1,6-Liter-Benzinmotor mit 117 PS, der seine Kraft über ein manuelles Fünfgang-Getriebe auf die Vorderräder überträgt. Der kleinere Diesel hingegen (1,6-Liter/114 PS) ist mit einem Sechsgang-Getriebe ausgerüstet und sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb zu ordern. Spitzenversion ist ein 2,2-Liter Selbstzünder mit 150 PS, der mit Allradantrieb und einer Sechsstufen-Automatik anrollt. Trotz des stattlichen Drehmoments von 360 Newtonmetern, das bereits bei 1500 Umdrehungen anliegt, fehlt es dem leise und laufruhig arbeitenden Motor beim Beschleunigen ein wenig an Druck. Die sanft und ruckfrei wechselnde Wandlerautomatik schluckt hier spürbar einiges an Kraft. Wer mag, kann die Gänge aber auch per Schaltwippen am Lenkrad wechseln.

Um dem seit 2010 in Deutschland angebotenen und hier 57 000 Mal verkauften ASX den Start ins neue Modelljahr zu ebnen, hat Mitsubishi zwei Sondermodelle mit besonders umfangreicher Ausstattung aufgelegt. Die Fünf-Jahres-Garantie gilt für alle Versionen.

(amv)