1. Leben
  2. Auto

Frankfurt/Main: Kratzer drohen: Autoscheibe mit viel Wasser putzen

Frankfurt/Main : Kratzer drohen: Autoscheibe mit viel Wasser putzen

Was für die Fenster im Haus gilt, gilt auch für die Autoscheibe: Beim Putzen sollte man nicht mit dem Wasser sparen. Denn aufliegende Staubkörner und Sand können sonst das Glas zerkratzen. Feuchtigkeit lässt sie aber schadlos wegfließen.

<

p class="text">

Auch der Lappen muss aus diesem Grund sauber sein und immer wieder zwischendurch gut ausgespült werden, erklärt der Verband Fenster + Fassade in Frankfurt am Main. Denn die Schmutzpartikel bleiben in den Stofffasern hängen - und der Lappen wirkt dann wie Schmirgelpapier auf dem Glas. Handelsüblicher Glasreiniger packt normalen Schmutz, Spiritus entfernt Fett- oder Ölflecken. Aggressive chemische Produkte, Scheuermittel sowie Spachtel oder Klingen sind tabu.

(dpa)