1. Leben
  2. Auto

Köln: Hybridautos: Toyota dreht an neuer Stellschraube zum Spritsparen

Köln : Hybridautos: Toyota dreht an neuer Stellschraube zum Spritsparen

Toyota dreht an einer neuen Stellschraube, um den Kraftstoffverbrauch seiner Hybridautos weiter zu reduzieren. Wie der japanische Autobauer mitteilt, soll ein verbesserter Leistungsregler (PCU) bald beim Spritsparen helfen.

Er managt den Stromfluss im elektrischen Teil des kombinierten Antriebs aus Verbrennungs- und E-Motor. In der PCU kommen Halbleiter aus Siliziumkarbid zum Einsatz, die den Angaben nach zwei Vorteile bieten: Das Bauteil lässt sich um 80 Prozent verkleinern, und wegen der besseren Stromleitfähigkeit verringert sich der Energieverlust durch ungewollte Wärmebildung. So bleibt mehr Strom fürs elektrische Fahren - laut Toyota so viel, um den Kraftstoffverbrauch um bis zu zehn Prozent zu senken.

Bewähren sich die neuen PCUs in bevorstehenden Praxistests, sollen sie anschließend zügig in ersten Serienmodellen zum Einsatz kommen. Realistisch ist das laut einem Toyota-Sprecher innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre.

(dpa)