Detroit: Honda enthüllt Sportwagenstudie mit drei E-Motoren

Detroit: Honda enthüllt Sportwagenstudie mit drei E-Motoren

Honda hat in Detroit die Designstudie eines Sportcoupés mit Hybridantrieb enthüllt. Es soll einen Ausblick auf die geplante Neuauflage des in den Neunzigern eingestellten Flitzers NSX geben.

Rund zehn Jahre nach Einstellung der ersten Generation werde der Supersportwagen spätestens 2015 sein Comeback feiern. Das kündigte Firmenchef Takanobu Ito auf der North American International Autoshow in Detroit (NAIAS, Publikumstage: 14. bis 22. Januar) an.

Die als Hybridmodell konzipierte Studie verfügt über drei Elektromotoren: Einer davon unterstützt den im Heck montierten V6-Benziner beim Antrieb und ist im Doppelkupplungsgetriebe integriert. Zwei weitere sind an der Vorderachse angebracht und sollen mit kurzen Leistungsimpulsen die Kurvendynamik verbessern. Das Original kam noch mit einem V6-Benziner aus. Der Supersportwagen wird in Amerika entwickelt und produziert. Zu weiteren technischen Details machten die Japaner noch keine Angaben.

Mehr von Aachener Zeitung