1. Leben
  2. Auto

Losheim am See: Hauptuntersuchung: Feinstaubplakette wird geprüft

Losheim am See : Hauptuntersuchung: Feinstaubplakette wird geprüft

Ab Ende November wird die Feinstaubplakette nun auch bei der gesetzlichen Fahrzeughauptuntersuchung unter die Lupe genommen. Darauf weist die Sachverständigenorganisation KÜS in Losheim hin. Bisher war dies nicht der Fall.

Wenn jetzt eine Feinstaubplakette an der Windschutzscheibe klebt, muss sie gut leserlich sein und das korrekte aktuelle Kennzeichen des Fahrzeuges im dafür vorgesehenen Feld aufweisen. Ist dies nicht der Fall, so vermerkt der Prüfingenieur einen geringen Mangel.

Plaketten mit der falschen Farbe, also in unzulässiger Weise nicht der Emissionsklasse des Fahrzeuges entsprechend vergeben, sind als erheblicher Mangel zu vermerken. In diesem Fall führt dies unweigerlich zur Verweigerung der neuen HU-Plakette. Welche Feinstaubplakette das eigene Fahrzeug erhalten kann, lässt sich mit Online-Rechnern bei den verschiedenen Autoclubs und Sachverständigenorganisationen ermitteln. Die nötigen Daten finden sich in den Fahrzeugpapieren.

Sind die Papiere vor dem 1. Oktober 2005 ausgestellt worden, findet sich die Schlüsselnummer im Fahrzeugschein im Feld „Schlüsselnummern zu 1“ an der fünften und sechsten Stelle der sechsstelligen Nummer. Wurden die Unterlagen nach dem 1. Oktober 2005 ausgestellt, sind die Schlüsselnummer im Feld 14.1 der neuen Zulassungsbescheinigungen Teil I vermerkt.

Zahlreiche Straßenverkehrsämter bieten zudem an, die Plaketten online zu erwerben. Die Gebühr für die Feinstaubplakette bei Fahrzeugen aus der Städteregion Aachen (AC-....) beträgt dabei sechs Euro. Seit fast sieben Jahren sieht man die sogenannten Feinstaubplaketten in den Farben rot, gelb und grün an den Windschutzscheiben. Wer mit seinem Fahrzeug in eine als Umweltzone gekennzeichnete Region einfahren will, muss seine Berechtigung dazu mit der entsprechenden Plakette nachweisen. Die Farbe richtet sich nach der Emissionsklasse und bei Dieselfahrzeugen zusätzlich noch nach der jeweiligen Partikelminderungsstufe.

(amv)