1. Leben
  2. Auto

Frankfurt/Main: Ferrari 458 Speciale kostet rund 240.000 Euro

Frankfurt/Main : Ferrari 458 Speciale kostet rund 240.000 Euro

Er hat den V8 mit der stärksten Literleistung aller Saugmotoren und ist das teuerste Modell in der Baureihe: Wenn Ferrari demnächst mit der Auslieferung des 458 Speciale beginnt, müssen die Kunden dafür rund 240.000 Euro bezahlen.

Das kündigte der italienische Hersteller bei der Weltpremiere der Sportversion auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (Publikumstage: 14. bis 22. September) an.

Das Interieur des Ferrari 458 Speciale. Foto: dpa
Das Interieur des Ferrari 458 Speciale. Foto: dpa

Zu diesem Preis gibt es das Coupé mit schnelleren Regelsystemen, einem überarbeiteten Fahrwerk und einem schnittigeren Design mit beweglichen Spoilern. Die Leistung des 4,5 Liter großen V8-Motors wird gegenüber dem 458 um rund fünf Prozent auf 445 kW/605 PS angehoben.

Seitliche Spoiler weist der Ferrari 458 Speciale auf. Foto: dpa
Seitliche Spoiler weist der Ferrari 458 Speciale auf. Foto: dpa

Mit maximal 540 Newtonmetern (Nm) Drehmoment beschleunigt der laut Ferrari stärkste V8-Saugmotor in der Firmengeschichte den Zweisitzer in 3,0 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von über 320 km/h. Den Verbrauch im Normzyklus gibt Ferrari mit 11,6 Litern und den CO2-Ausstoß mit 275 g/km an.

(dpa)