1. Leben
  2. Auto

Bergisch Gladbach: Elektromobilität: Deutschland fährt hinterher

Bergisch Gladbach : Elektromobilität: Deutschland fährt hinterher

Deutschland ist derzeit weder Leitmarkt noch Leitanbieter von Elektromobilität. Es fehlt an Infrastruktur für Elektroautos und „seit Jahren ist bekannt, dass die Reichweiten von real nur 100 bis 150 Kilometer von Kunden nicht akzeptiert werden“, kritisiert Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management (CAM).

„Notwendig sind Reichweiten von mindestens 300 bis 500 Kilometer sowie eine entsprechende Ladeinfrastruktur.“ Nicht zuletzt müsse der Aufbau eines dichten Schnellladenetzes deutlich verstärkt werden, fordert Bratzel und gibt zu Überlegen, „die Dieselkrise könnte als eine Chance für einen nachhaltigen Umbau der Antriebstechnologie der Automobilindustrie genutzt werden“.

Erheblichen Nachholbedarf sieht Bratzel zudem bei der Batteriezelltechnologie. „Wenn Deutschland nicht in einem zentralen Innovationsfeld zurückfallen will, braucht es eine konzertierte Aktion von deutschen Herstellern, Zulieferern und der Regierung, um die nächste und übernächste Generation von Batteriezellen mit dem Zeithorizont fünf bis zehn Jahre wieder in Deutschland entwickeln und zum Teil auch produzieren zu können.“ Dieser Schritt würde jedoch einen hohen Kooperationswillen und Mut zum Wandel der Akteure erfordern.

Bratzel plädiert für eine Neufokussierung der Innovationsaktivitäten der globalen Automobilhersteller in Richtung alternativer Antriebe, insbesondere in Deutschland. „Hier gibt es erheblichen Nachholbedarf“, meint der CAM-Leiter. Die weitaus meisten Antriebsinnovationen seien der Optimierung von konventionellen Benzin- und Dieselmotoren zuzurechnen, habe eine Analyse gezeigt. Bratzel: „Die deutschen Automobilhersteller BMW, Daimler, Volkswagen/Audi haben in den letzten Jahren zwar ihre Kompetenzen im Bereich der Plug-in Hybride und der Elektromobilität ausgebaut.

Allerdings reichen die Innovationsanstrengungen derzeit noch nicht, damit Deutschland zu einem Leitanbieter aufsteigen und der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen kann.“

(amv)