1. Leben
  2. Auto

Erfurt: Der Helm ist auch im Urlaub ein Muss

Erfurt : Der Helm ist auch im Urlaub ein Muss

Roller und Motorräder sind im Urlaub beliebte Leihobjekte. Helme werden von den Verleihstationen in aller Regel mit verliehen. „Allerdings sollte gerade im Ausland auf einen nach ECE R 22 geprüften Helm geachtet werden“, legt Torsten Hesse vom TÜV Thüringen in Erfurt Ferien-Bikern ans Herz.

Für eine optimale Schutzwirkung des Motorradhelms komme es auf die richtige Passform an. Bei Leihobjekten werden nach seinen Beobachtungen aber hier schnell Abstriche gemacht. Über die Sinnhaftigkeit eines Helms wird unter motorisierten Zweiradfahrern ja eigentlich nicht diskutiert. Im Urlaub machen einige da allerdings eine unrühmliche Ausnahme, die möglicherweise das Leben kosten kann.

„In Europa gehört der Helm zur Pflichtausrüstung für motorisierte Zweiradfahrer. Wer oben ohne unterwegs ist, riskiert bei einem Unfall nicht nur das eigene Leben, sondern bei einer Verkehrskontrolle auch empfindliche Strafen. Diese fallen in den meisten Ländern der Europäischen Union höher aus als hierzulande“, gibt Torsten Hesse zu bedenken.

Der Verkehrsexperte zudem empfiehlt, sich mit den jeweiligen Verkehrsregelungen des betreffenden Landes im Vorfeld zu beschäftigen. Verstöße gegen Geschwindigkeitslimits oder die Promillegrenzen können im Ausland die Urlaubskasse stark belasten.

(amv)