1. Leben
  2. Auto

München: BMW liebäugelt mit M-Version des neuen 1er

München : BMW liebäugelt mit M-Version des neuen 1er

BMW bereitet offenbar eine Sportversion des neuen 1er vor. Für den Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) hat der bayerische Hersteller die Studie M135i angekündigt.

Neben leichten Veränderungen an der Karosserie hat der BMW-Haustuner M GmbH vor allem noch einmal Hand an den 3,0 Liter großen Sechszylinder gelegt. Wie hoch die Leistung des Reihenmotors ist, hat BMW noch nicht verraten. Doch da die M GmbH im 1er M Coupé der vorherigen Generation bereits einen Sechszylinder mit 250 kW/340 PS angeboten hat, dürfte das neue Modell kaum schwächer sein.

Offiziell ist der M135i noch eine Studie. Aber an seiner Serieneinführung gibt es kaum einen Zweifel: Er passt in die neue Strategie der sogenannten M Performance Automobile (MPA), die BMW zwischen den Großserienmodellen und den Kernmodellen der M GmbH einführen möchte. Bei der Präsentation des M550d, der als erster M-Diesel im März diese Produktlinie begründet, hatte M-Chef Friedrich Nitschke bereits weitere MPA-Modelle in Aussicht gestellt.