1. Leben
  2. Auto

Stuttgart: Am besten eine Warnweste pro Mitfahrer im Auto lagern

Stuttgart : Am besten eine Warnweste pro Mitfahrer im Auto lagern

In jedem Auto in Deutschland muss mindestens eine Warnweste mitgeführt werden. Das reicht aber oft nicht aus, warnt die Johanniter-Unfall-Hilfe. Bleibt das Auto liegen, oder wird man in einen Unfall verwickelt, sollten alle Insassen anschließend gut sichtbar sein.

<

p class="text">

Deswegen sollten im Auto immer so viele Westen vorhanden sein, wie es Sitzplätze gibt. Da es passieren kann, dass das Handschuhfach und der Kofferraum nach einem Unfall nicht mehr erreichbar sind, sollten die Westen immer griffbereit im Wagen liegen. Gute Plätze für die Westen sind beispielsweise die Mittelkonsole des Autos oder die Seitenfächer der Türen. Wichtig für Urlauber: In manchen europäischen Ländern ist es bereits Pflicht, für jeden Mitfahrer eine Warnweste an Bord zu haben. Wer sich vor der Fahrt in den Sommer informiert, spart eventuelle Bußgelder.

(dpa)