Bremen: ADFC bewertet Fahrräder nach ihrer Alltagstauglichkeit

Bremen: ADFC bewertet Fahrräder nach ihrer Alltagstauglichkeit

Fahrräder brauchen eine sinnvolle Ausstattung, damit sie im Alltag praktisch sind.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Bremen hat dazu Bewertungskriterien zusammengestellt, mit denen sich Trekking- und Cityräder in ihrer Alltagstauglichkeit vergleichen lassen. Potenziellen Käufern soll die Bewertung bei der Entscheidung helfen, ob ein Fahrrad zum gewünschten Einsatzzweck passt.

Für eine alltagstaugliche Ausstattung gibt es Punkte. Bei Mängeln werden welche abgezogen. Zu den Kriterien gehört neben einer Ausstattung nach Straßenverkehrszulassungs-Ordnung (StVZO) mit Licht und Reflektoren etwa ein Gepäckträger, mit dem die Einkäufe sicher nach Hause gebracht werden können.

Reifen mit hohem Pannenschutz bewährten sich im Alltag auf Dauer, erklärt der ADFC. Dauerhaften Fahrspaß vermittelten zuverlässige Bremsen, ein stabiler Ständer und Schutzbleche, die Schmutz und Wasser von Schuhen und Hosen fernhalten.

Die Kriterien und Punkte zur Bewertung der Alltagstauglichkeit eines Fahrrads hat der ADFC auf seiner Website zusammengestellt. Sie sollten aber nur als Orientierung dienen. Vor dem Kauf sollte auf jeden Fall eine umfassende Beratung im Fachhandel erfolgen und eine ausgiebige Probefahrt gemacht werden.

Mehr von Aachener Zeitung