1. Leben
  2. Auto

Frankfurt/Main: Ab 70 Euro kann Auslandsbußgeld in Deutschland vollstreckt werden

Frankfurt/Main : Ab 70 Euro kann Auslandsbußgeld in Deutschland vollstreckt werden

Ausländische Bußgelder ab 70 Euro können auch in Deutschland vollstreckt werden. Darauf weist der Automobilclub von Deutschland (AvD) hin. Grundlage ist seit einigen Jahren ein Abkommen zwischen EU-Ländern, das in mindestens 25 Ländern gilt.

Der AvD rät, im Zweifel so schnell wie möglich auf das Auslandsbußgeld zu reagieren. Ein juristischer Beistand sei sinnvoll, um abschätzen zu können, wann Einwände erhoben werden sollten. Etwa, wenn ein Halter nicht selbst gefahren ist. „Oftmals weisen die Behörden darauf hin, dass das Sofortzahlen günstiger ist”, sagt Herbert Engelmohr vom AvD. Reagieren Fahrer nicht, können die ausländischen Behörden für den Bescheid über das Bundesamt für Justiz in Bonn eine Vollstreckung beantragen.

Einige europäische Staaten versuchen laut AvD, die Bußgelder durch private Inkassounternehmen einzutreiben. Solche Firmen hätten aber keine staatlichen Befugnisse. Aufforderungen zur Zahlung sollte man grundsätzlich überprüfen lassen und nicht einfach zahlen.

(dpa)