Alsdorf: Prinzenproklamation in Hoengen: Gisbert I. und Sonja erobern die Herzen

Alsdorf : Prinzenproklamation in Hoengen: Gisbert I. und Sonja erobern die Herzen

Darin waren sich die vielen Besucher, die in die geschmückte Hoengener Mehrzweckhalle gekommen waren, einig: Mit der Proklamation von Gisbert I. und Prinzessin Sonja, moderiert Präsidenten Hans Engel in Hochform, erlebten sie eine der schönsten Prinzenproklamationen der letzten Jahre des Karnevalsausschusses Hoengen.

Imposant schon der Einmarsch des Präsidiums mit den Standartenabordnungen der Gesellschaften und das scheidende Prinzenpaar Erich I. und Prinzessin Elke, das für seinen volksnahen Karneval gebührend gefeiert wurde. Der Vorsitzende der KG Exprinzen, Friedhelm Krämer, nahm beide in den Kreis der Exprinzen auf.

„Ideales Gefolge”

Dann schlug die Stunde für das das Prinzenpaar Gisbert I. und Prinzessin Sonja, das begeistert empfangen wurde. Präsident Engel stellte es nebst dem Gefolge, die Herren in Schottenröcken, vor. „Wir werden mit Euch sicherlich eine tolle Session erleben”, sagte der Präsident.

Bürgermeister Alfred Sonders überreichte den Stadtschlüssel mit dem Stadtorden. „Mit diesem Gefolge, welches einfach ideal ist, kann einfach nichts mehr schief gehen. Da die Stadtkasse leer ist, solltet ihr mit dem Stadtschlüssel die Herzen der Menschen aufschließen”, erklärte Sonders, der zudem Engel die Präsidentenkette der Stadt Alsdorf überreichte.

Der sonst ruhig wirkende Prinz Gisbert I. verkündete ein tolles 11-Punkte-Programm. Begleitet von zwei Dudelsackspielern aus Düsseldorf, trug das Prinzenpaar zur Melodie des Fliegerliedes ihr auf den örtlichen Karneval ausgerichtetes Prinzenlied vor.

Nachdem Präsident Reiner Spiertz vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise den Verdienstorden an Hans Engel, Johannes Maischak und Friedhelm Krämer überreicht hatte, ging es bis nach Mitternacht Schlag auf Schlag.

Für einen besonderen Knüller sorgte Jürgen Beckers, der mit seiner Rede aus dem Alltag für Hochstimmung sorgte. Es folgten die Millennium Dance & Trompets unter Stefan Euskirchen aus Mariadorf, bevor die Tanzgarde Rheinveilchen aus Köln für einen Augenschmaus sorgte.

Groß der Auftritt der KG Scharwache aus Alsdorf mit ihrem Präsidenten Hubert Mertens. Einen glänzenden Schlussstrich zog die neu gegründete Kölschfraktion mit dem bekannten Frontmann Peter Horn. Zuvor hatten sich bei der Gratulationscour viele Vereinsvertreter, unter ihnen Präsident Klaus Mingers vom Festkomitee Alsdorfer Karneval und Vizepräsident Manfred Held vom Karneval Broicher Siedlung, eingefunden, die dem neuen Prinzenpaar die Ehre erwiesen.