Potsdam - Geheimtipp an der Havel

Potsdam - Geheimtipp an der Havel

Reisepreis:

Beschreibung:

Potsdam. Vor den Toren Berlins wartet eine der schönsten Städte Deutschlands
auf Ihren Besuch. Die Residenzstadt besticht nicht nur durch ihre reizvolle Kulturlandschaft mit zwölf Schlössern und den historischen Parkanlagen. Seit Friedrich dem Großen ist Potsdam ein Synonym für deutschen Geist und deutsche Kultur.

Reiseverlauf:

01. Juli:

Bustransfer von Aachen und Düren zum Kölner Hbf. Weiterreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Berlin. Am Bahnhof erwartet Sie ein Bus, der Sie zu Ihrem Hotel in Potsdam bringt.

02. Juli:

Am heutigen Tag lernen Sie die historische Mitte Potsdams bei einem geführten Rundgang näher kennen. Sie kommen unter anderem am Alten Markt mit der Nikolaikirche und dem Alten Rathaus vorbei. Lassen Sie sich im Holländischen Viertel von den roten Backsteinhäusern und dem romantischen Flair der Hinterhöfe verzaubern.

Fakultativ buchbar: Stadtrundfahrt durch Berlin.

03. Juli:

Das UNESCO Biosphärenreservat Spreewald ist Ziel des heutigen Tagesausfluges. Wie ein dichtes Netz durchziehen die sogenannten „Fließe“ das Land. Dorfstraßen sind Wasserstraßen und selbst die Post kommt hier mancherorts mit dem Postkahn. In Lübbenau, im Herzen des Spreewaldes, haben Sie Gelegenheit zum Mittagessen und für einen Bummel im kleinen Hafen. Anschließend steigen Sie selbst in einen der traditionellen, handgestakten Spreewaldkähne und lassen sich von einem Fährmann seine Heimat zeigen.

04. Juli:

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie zum Beispiel das Schloss Babelsberg, oder bestaunen Sie das weltbekannte Schloss Sanssouci mit seinem einzigartigen Terrassenpark


05. Juli:

Nach dem Frühstück bringt Sie ein Reisebus zum Schiffsanleger der Weißen Flotte. Mit einem Ausflugsschiff fahren Sie auf den Havelgewässern in Richtung Berlin. Am Anleger Wannsee gehen Sie von Bord. Hier besteht die Möglichkeit zum Mittagessen oder zu einem Spaziergang am See, ehe der Reisebus Sie zur Weiterfahrt zum Bahnhof Berlin- Spandau abholt. Von dort aus treten Sie die Heimreise mit dem 1. Klasse- Sonderzug AKE-RHEINGOLD an. Anschließend erfolgt der Rücktransfer vom Kölner Hbf nach Aachen und Düren.

Weitere Informationen:

Fakultativ buchbar:

· Stadtrundfahrt durch Berlin Hin- und Rücktransfer: 35,- € p.P.

Der Zug.

Ein großer Teil unserer Wagen stammt aus dem legendären TransEuropExpress (TEE) RHEINGOLD, dem Luxuszug der Wirtschaftswunderära. Bei bis zu 200 km/h schneller Fahrt reisen Sie in traditionsreichen Wagen, welche früher Politiker wie Kiesinger und Brandt zu Staatsbesuchen, Unternehmer zu ihren Geschäftsterminen und sehr wohlhabende Reisende in den Urlaub brachten.

Die Hotels.

4*-STEIGENBERGER HOTEL SANSSOUCI


Das mit 133 Zimmern ausgestattete Hotel liegt in unmittelbarer Nähe der Altstadt und ist nur wenige Gehminuten von allen Sehenswürdigkeiten entfernt. In diesem exklusiven Haus wird behagliche Atmosphäre mit modernstem Komfort kombiniert. Jedes Zimmer verfügt über Dusche/WC, TV, Radio, Schreibtisch und Minibar. Der Wellnessbereich bietet dank einer Sauna sowie einem Dampfbad Entspannung pur!

4*-HOTEL AM JÄGERTOR


Das luxuriöse First-Class Hotel ist direkt am Jägertor und im Herzen von Potsdam gelegen. Von dort sind es nur wenige Gehminuten zum Schloss Sanssouci und dem Holländischen Viertel. Die Zimmer bieten höchsten Komfort und stilvolle Eleganz. Neben all diesen Vorzügen ist es jedoch vor allem der zuvorkommende und persönliche Service, der das Hotel zu einem ganz besonderen und stilvollen First Class Hotel macht.

Veranstalter:

AKE Eisenbahntouristik

Eingeschlossene Leistungen:

• Bustransfer ab/bis Aachen und Düren zum Kölner Hbf

• Reisebegleitung ab/bis Aachen (ab 15 Pers.)

• An- und Abreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Sitzplatzreservierung, Aussichts-,Bar- und Speisewagen

• Bus- und Gepäcktransfer

• 4 Übernachtungen inkl. Frühstück

• Stadtführung durch Potsdam

• Tagesausflug in den Spreewald mit Kahnfahrt

• Schiffsfahrt auf der Havel und dem Wannsee

• Ticket zur kostenfreien Nutzung des Berliner und Potsdamer Nahverkehrs

• Persönliche AKE-Reiseleitung

Mehr von Aachener Zeitung