Aachen: Polizisten ins Knie gebissen

Aachen : Polizisten ins Knie gebissen

Ein 22-jähriger Stolberger hat in der Nacht zum Sonntag in Aachen einen Polizisten ins Knie gebissen. Bei dem jungen Mann bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln handelte.

Wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage mitteilte, hatten die Beamten gegen 4 Uhr nachts auf der Oppenhoffallee einen Wagen angehalten und kontrolliert, weil ein Scheinwerfer defekt war. Bei den Insassen des Fahrzeugs, beide aus Stolberg, habe es Hinweise gegeben, dass sie unter dem Einfluss von Betäugungsmitteln standen. Einen freiwilligen Drogenvortest lehnten die Männer ab. Gegenüber den Beamten hätten sie sich aggressiv und unkooperativ gezeigt, hieß es. Der 22-Jährige leistete bei der Kontrolle Widerstand und biss einen Polizisten derart ins Knie, dass dieser seinen DIenst nicht weiter ausüben konnte. Ihm und seinem 23-jährigen Begleiter wurde im Polizeipräsidium schließlich eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis stand am Sonntag noch aus.