Kreis Heinsberg: Polizei meldet erfreulich ruhigen Karnevalsauftakt

Kreis Heinsberg: Polizei meldet erfreulich ruhigen Karnevalsauftakt

Im Gegensatz zum Vorjahr verlief der Altweibertag für die Kreispolizeibehörde Heinsberg erfreulich ruhig.

Lediglich 13 karnevalsbedingte Einsätze waren zu verzeichnen. Aber selbst diese Einsätze verliefen recht unspektakulär. Es wurden drei Platzverweise ausgesprochen; eine Person wurde „aus alkoholbedingten Gründen” in Gewahrsam genommen, berichtete die Polizei-Pressestelle am Freitag.

Bei den intensiven Verkehrskontrollen wurden drei Fahrzeugführer angetroffen, die doch erheblich Alkohol zu sich genommen hatten. In allen Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt; in zwei Fällen wurde zudem die Fahrerlaubnis sichergestellt.