1. Politik

Düsseldorf: NRW machte im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Euro neue Schulden

Düsseldorf : NRW machte im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Euro neue Schulden

Das Land Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Die Kreditaufnahme fiel um 900 Millionen Euro geringer aus als noch im Herbst geplant, wie Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Freitag mitteilte.

<

p class="text">

Grund seien ein deutlicher Anstieg der Steuereinnahmen in der zweiten Jahreshälfte sowie geringere Ausgaben. Die zeitweise verhängte Haushaltsperre habe die angepeilten Einsparungen von 100 Millionen Euro deutlich übertroffen. Zudem profitierte das Land von den niedrigen Zinsen und sparte rund 60 Millionen Euro. Für das laufende Jahr hat der Landtag eine Neuverschuldung von rund 1,9 Milliarden Euro genehmigt.

(dpa)