1. Politik

London: Greenwald-Partner aufgrund von Anti-Terrorgesetz festgehalten

London : Greenwald-Partner aufgrund von Anti-Terrorgesetz festgehalten

Der Partner des NSA-Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald ist auf dem Londoner Flughafen Heathrow unter Verweis auf die Anti-Terrorgesetzgebung befragt worden. Greenwald ist mit seinen Berichte über den US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden bekanntgeworden.

Wie die Zeitung „The Guardian” am Sonntag weiter schrieb, wurde der 28 Jahre alte David Miranda, der mit Greenwald in Brasilien lebt, am Sonntag neun Stunden festgehalten.

Die Behörden konfiszierten laut „Guardian” bei Miranda unter anderem Handy, Laptop und Speichermedien. Die britische Polizei bestätigte, dass am Sonntag um 8.05 Uhr ein 28-Jähriger aufgrund der Anti-Terrorgesetze in Gewahrsam genommen worden sei. Er habe um 17.00 Uhr wieder gehen können. Miranda sei auf dem Weg von Berlin nach Rio de Janeiro gewesen, schrieb der „Guardian”.

Greenwald verurteilte laut „Guardian” das Festhalten als Einschüchterungsversuch, der aber misslungen sei. Dadurch würden sie sogar ermutigt, weiter aggressiv zu berichten.

(dpa)