1. Politik
  2. Deutschland

Weniger suchen Asyl: Zahl der Anträge minderjähriger Flüchtlinge sinkt

Kostenpflichtiger Inhalt: Weniger suchen Asyl : Zahl der Anträge minderjähriger Flüchtlinge sinkt

Die Zahl der Asylanträge von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ist im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Drittel zurückgegangen. Das geht aus der Antwort des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf eine Anfrage unserer Zeitung hervor.

mnaeDch deurwn emib MABF inwchsez emd .1 anarJu nud mde 1.3 gtAsuu 1098 Ateaylsgrnä von neitgbtnueeel iäjhidnemgerrn gFeilntücnhl tel.lgtes mI nesnrepdetcnhe rrajmeVsuhzatrioe anwre se ncoh 5130 .Ansäteyrlga Im estmngae Jrha 0821 wrane se .7804 iamtD tnrähe cshi ide Zlha edwrei emd iveuaN rov rde hrnFkseliü„tsgl“ci an. 0312 netleslt tteeueiblneg imärhejridneg ütnllhceiFg 5482 ä.gltArnesya 6201 udrew eid rdalhkzoeR ovn 99.353 rnetägAn hteecrir. Sedteim isnd die alheZn traks .grulükiäcf

aDs BFAM tnbote lldsegiran chua, sads rhucd ide äeylargAtns cthin lale rsndeineeine ereidgijnrnäMh aersstf ed.erwn lAs rtseiceerhVlgw tnied eid hZla edr mnehutnhInaob e„tunilterebeg Mjnid,righeeä“rr die asd Siscehatstit Bmdaetsnu mi uguAts lefhecvttfönri hta. Auch dener hZla tsi atkrs ärlüifukcg. 1280 war sie imt 0.1212 cjdheo mermi ncoh emldrai so hcoh iwe edi rde rfdaau egndlnfeo Aäartys.egln

sE weedr ,udhietcl dsa„s ine trelervean enliAt erd edKirn udn ecglhuidnnJe auf eenni alynAgarts ,thcv“riezet iettl asd BMFA erizhu imt. eiS uhscne sasetsdnett ineen nrednae lelifasntacthetnhhrcue W,eg ebilebn tawe stre iemnla eltugdde ni hent.daclDsu