Aachen: Poker, Casino und Pakete: Prinz Dirk IV. spielt mit

Aachen : Poker, Casino und Pakete: Prinz Dirk IV. spielt mit

Jetzt liegen die Karten auf dem Tisch: Aachens designierter Karnevalsprinz Dirk IV. Trampen will seine karnevalistische Prominenz intensiv einsetzen, um Bedürftigen entscheidend zu helfen. 333 Euro aus einer ersten internen Sammelaktion im Hofstaat übergab Trampen jetzt Oberbürgermeister Marcel Philipp.

Er will das Geld im Namen der Stadt jungen Müttern zukommen lassen, die ihren Babys sonst kaum eine Freude machen könnten.

Aber die nächste, noch wesentlich einträglichere Benefiz-Aktion wird bereits vorbereitet. „Ab sofort kann man sich für ein prinzliches Pokerturnier anmelden, dessen Erlöse der Aktion Golf & Humor von Erik Meijer und dem Nele und Hanns Bittmann Hilfsverein zugute kommen wird”, erklärt Trampen. Am Dienstag, 19. Januar 2010, wird „Texas Hold´em Poker” ab 19 Uhr im Casino Aachen gespielt. Die Casino-Gastronomie kümmert sich - ebenfalls im Dienst der guten Sache - um den gastlichen Rahmen. Erwünscht ist Abendgarderobe, nur Prinz und Hofstaat werden im Kostüm antreten.

Insgesamt 110 Spieler können an elf Tischen mit von der Partie sein. Die Anmeldegebühr beträgt 111 Euro - Getränke und kulinarische Häppchen inklusive. Das Geld soll ohne Abzüge den beiden wohltätigen Organisationen zur Verfügung gestellt werden. Für die Spieler - erwartet wird ein hochkarätiges gesellschaftliches Treffen - gibt es hingegen attraktive Sachpreise: zum Beispiel hochkarätige Hotelgutscheine.

„Ich freue mich darauf, mit interessanten und engagierten Persönlichkeiten aus Aachen einen großartigen Poker-Abend zu verbringen und dabei einen schönen Betrag für die beiden ausgesuchten Hilfsorganisationen sammeln zu können”, sagt Trampen.

Dr. Wolfgang Herff, Vorsitzender des Nele und Hanns Bittmann Hilfsvereins, freut sich über das Engagement von Prinz und Hofstaat: „Das ist eine wirklich tolle Sache. Mit dem Geld werden wir Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, sicher helfen können”, sagt er.

Mit der Überweisung der Teilnahmegebühr von 111 Euro auf das Konto Nele und Hanns Bittmann e.V., Hilfsfonds für Kinder in Not in der Region Aachen, Stichwort: „Prinzen-Poker”, Konto 142142015, Aachener Bank (BLZ 39060180) kann man sich für das prinzliche Pokerturnier anmelden. Es gibt 110 Plätze.