Waldfeucht: Pläne für die neue Feuerwache werden konkreter

Waldfeucht: Pläne für die neue Feuerwache werden konkreter

Die Realisierung der neuen Feuerwache auf dem gemeindeeigenen Grundstück am Hirtenweg, gegenüber der Sekundarschule Haaren, nimmt Konturen an. Der Bau- und Planungsausschuss sprach sich nun für eine entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes und für die Aufstellung eines Bebauungsplanes aus.

In direkter Nachbarschaft zum Feuerwehrhaus sollen zudem Wohnhäuser entstehen. Der Erlös aus dem Grundstücksverkauf soll in den Bau der Wache fließen. Das alte Feuerwehrhaus der Löscheinheit Haaren innerhalb des Ortes und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen.

Eine umfassende Modernisierung wäre genauso erforderlich wie eine deutliche Erweiterung des Gebäudes, diese sind aber nach Darstellung der Verwaltung „aufgrund mangelnder Flächenpotentiale“ nicht möglich.

In einem Auswahlverfahren kristallisierte sich der neue Standort am Hirtenweg als besonders geeignet heraus. Wichtig ist vor allem die zentrale Lage, die die Feuerwehr in die günstige Lage versetzt, alle Ortsteile zeitnah und ohne unnötige Umwege zu erreichen. Zugleich bietet die große, gemeindeeigene Fläche die Möglichkeit, vier neue Baugrundstücke zu schaffen.

(dawin)
Mehr von Aachener Zeitung