Heinsberg-Oberbruch: Pfadfinder bei der Feuerwehr

Heinsberg-Oberbruch: Pfadfinder bei der Feuerwehr

Für 14 Jungen und Mädchen des PSG-Stamms Don Bosco Oberbruch stand etwas Besonderes auf dem Terminkalender. In einer Gruppenstunde besuchten die Jugendlichen die Feuerwehr Oberbruch in ihrem Gerätehaus.

Ganz gespannt und mit großen Augen betraten die Jugendlichen die Fahrzeughalle, in der Oberfeuerwehrmann Marco Kleinen schon auf die Gruppe wartete. Bevor der Rundgang durch das Gerätehaus begann, konnten die Jungen und Mädchen Fragen stellen, die sie interessierten.

Natürlich muss auch etwas Theorie vermittelt werden. So wurden allgemeine Aufgaben und Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehren erklärt, der Unterschied zwischen Berufs-und Freiwilliger Feuerwehr und vieles mehr.

Außerdem kam man auf das Thema Rauchmelder zusprechen. Marco Kleinen erklärte den Jugendlichen, wie wichtig Rauchmelder in Wohnungen sind. Sie kosten nicht viel und retten Leben.

Nach der Theorie folgte die Praxis. Die Jugendlichen konnten die drei Fahrzeuge der Löschgruppe Oberbruch erkunden. Alle waren schon etwas verwundert, dass das kleinste Fahrzeug das meiste Wasser im Tank hatte.

Mehr von Aachener Zeitung