1. Panorama

London: Zu schnell unterwegs: Radar-Experte geblitzt

London : Zu schnell unterwegs: Radar-Experte geblitzt

In Großbritannien ist ausgerechnet der Chef einer Radarsystem-Firma mit gut 50 Stundenkilometern zu viel geblitzt worden.

Tom Riall wurde deshalb am Mittwoch zu sechs Monaten Führerschein-Entzug verurteilt. Riall ist beim Unternehmen Serco der Verantwortliche für den Aufbau und die Wartung automatischer Geschwindigkeits-Radaranlagen.

„In meiner Funktion bin ich mir der Konsequenzen von überhöhter Geschwindigkeit mehr als bewusst”, beteuerte er vor Gericht und bat für sein Fehlverhalten um Verzeihung.