Düsseldorf: Zahl der Scheidungen steigt wieder

Düsseldorf: Zahl der Scheidungen steigt wieder

Die Zahl der Scheidungen in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr gestiegen. Wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte, wurden 2008 rund 46.100 Ehen getrennt und damit 6,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Es war der erste Anstieg seit 2004. Damals wurde mit gut 51.000 Scheidungen die höchste Zahl der Ehetrennungen registriert. Seitdem sank die Zahl der Scheidungen kontinuierlich.

Die meisten Paare trennten sich nach dem fünften bis siebten Ehejahr, wie es weiter hieß. 55 Paare gingen nach 50 Ehejahren oder mehr getrennte Wege. In gut 54 Prozent der Fälle beantragte die Frau die Scheidung.

37 Prozent der Scheidungen gingen auf Initiative des Mannes zurück. In den übrigen 9 Prozent der Fälle wollten beide Ehepartner die Trennung.