Los Angeles: Whitney Houston soll pleite sein

Los Angeles: Whitney Houston soll pleite sein

Whitney Houston (48), Popstar, hat angeblich ihr gesamtes Vermögen verloren.

Der Internetdienst „Radar Online” berichtete, die Sängerin habe zwar ihre Kokain- und Alkoholsucht überwunden. Allerdings sei sie finanziell völlig abgebrannt. Auch eine Vorauszahlung ihrer Plattenfirma für ein neues Album sei bereits aufgebraucht.

Sie erhalte jedoch Unterstützung von verschiedenen Persönlichkeiten aus der Musikbranche. Whitney Houston wird demnächst gemeinsam mit der „American Idol”-Gewinnerin Jordin Sparks in dem Musikdrama „Sparkle” vor der Kamera stehen.

Mehr von Aachener Zeitung