München: Thomas Gottschalk kehrt ans Radio-Mikrofon zurück

München: Thomas Gottschalk kehrt ans Radio-Mikrofon zurück

Zurück zu den Wurzeln: Thomas Gottschalk wird kommendes Jahr wieder eine Radiosendung im Bayerischen Rundfunk (BR) moderieren. Der frühere „Wetten, dass..?”-Moderator soll einmalig am 3. März durch den „Bayern 3 Kultabend” führen, wie der Sender am Mittwoch in München mitteilte. Der 62 Jahre alte Entertainer hatte seine Laufbahn Anfang der 70er Jahre beim BR gestartet.

<

p class="text">

Nachdem seine ARD-Vorabendsendung „Gottschalk Live” wegen schwacher Quoten scheiterte, soll der gebürtige Bamberger wie einstmals seine eigene Musik auflegen. Zwischen 1977 und 1980 hatte er im BR „Pop nach acht” präsentiert. Zwischen 1985 und 1989 stand er in der „B3 Radio-Show” an der Seite von Günther Jauch vor dem Mikro. Bis zum vergangenen Jahr war Gottschalk Gastgeber von „Wetten, dass..?”. Zuletzt saß er in der Jury der RTL-Castingshow „Das Supertalent”.

(dapd)
Mehr von Aachener Zeitung