Bergen/Celle: Spritztour mit gestohlenem Panzer

Bergen/Celle: Spritztour mit gestohlenem Panzer

Ein betrunkener britischer Soldat hat am Freitagmorgen eine Spritztour mit zwei gestohlenen Panzern unternommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18 Jahre alte Angehörige der britischen Rheinarmee zunächst mit einem Panzer aus dem Camp Bergen Hohne in Richtung Bergen gefahren.

Nachdem er nach nur wenigen Metern auf einer Landstraße mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war, marschierte er zum Camp zurück und fuhr mit einem zweiten Panzer vom Gelände.

Erst kurz vor dem Stadtgebiet Bergens bemerkte ihn eine Streife der britischen Militärpolizei und versuchte ihn zu stoppen, nachdem er bereits beinahe ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug gerammt hatte.

Beim Versuch der Polizisten den Panzer zu überholen, verlor der Soldat offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug, überrollte einen Leitpfosten und kam erst vor einem Baum zum Stehen. Die Militärpolizei nahm den jungen Mann fest.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund einem Promille. Der Soldat muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.

Mehr von Aachener Zeitung