Heuchelheim: Splitternackter Fremder im Bett

Heuchelheim: Splitternackter Fremder im Bett

Einen wildfremden und splitternackten Mann hat ein 28-Jähriger im mittelhessischen Heuchelheim in seinem Bett vorgefunden, als er von einer Auslandsreise zurückkam.

Der 25-Jährige schlief und war betrunken, berichtete die Polizei am Montag in Gießen über den Vorfall vom Samstag. Neben dem Bett standen zwei leere Bier- und Wodkaflaschen.

Seine Kleidung hatte der Eindringling über einem Stuhl abgelegt. Wie der Mann ohne Wohnsitz in die Wohnung des 28-Jährigen kam, war zunächst unklar. Die Polizisten zeigten den 25-Jährigen wegen Hausfriedensbruchs an.

Mehr von Aachener Zeitung