1. Panorama

Straßburg: Spektakuläre Aktion: Obdachlose zelten im Straßburger Münster

Straßburg : Spektakuläre Aktion: Obdachlose zelten im Straßburger Münster

Mit Campingzelten im Straßburger Münster hat eine französische Obdachlosen-Organisation kurz vor Weihnachten gegen fehlende Schlafplätze protestiert.

Aktivisten der Organisation „Les Enfants de Don Quichotte” bauten am Samstag in dem Gotteshaus zehn Zelte auf, hieß es nach Angaben des französischen Rundfunks von Sonntag. „Wir haben die von den Behörden versprochenen Unterkünfte bisher nicht erhalten, deshalb wollten wir in der Kirche gemeinsam Weihnachten feiern”, sagte ein Sprecher der Obdachlosen.

Überrascht von dem ungewöhnlichen Schauspiel waren auch zahlreiche Touristen, die zum Besuch des Weihnachtsmarktes nach Straßburg gekommen waren. Die Kirche kritisierte die Aktion. „Dies ist nicht der richtige Ort. Wir werden als Geisel genommen”, sagte Domherr Bernard Eckert.

Polizeibeamte beobachteten den Protest, griffen jedoch nicht ein. Nach mehrstündigen Verhandlungen sicherte die Präfektur den Obdachlosen 30 zusätzliche Notunterkünfte zu, außerdem wurde ein Gesprächstermin mit der Regierung in Paris für den 28. Dezember vereinbart. Am Samstagnachmittag wurden die Zelte wieder abgebaut.