1. Panorama

Bari: Sex im „Drive-In”: Bari eröffnet den ersten „Liebes-Parkplatz”

Bari : Sex im „Drive-In”: Bari eröffnet den ersten „Liebes-Parkplatz”

Kein Sex mehr auf dunklen Waldwegen, kein Geknutsche in abgelegenen Einbahnstraßen: In der Nähe der süditalienischen Stadt Bari wird jetzt der erste Liebes-Parkplatz eröffnet. Dort sollen alle, die nicht ins Motel gehen wollen, die Möglichkeit haben, sich ganz ungestört im Auto zu vergnügen.

Die Idee zum „Lovely Park” stammt von dem Unternehmer Giuseppe Foggetti: „Ziel ist es, einen sicheren Ort zu bieten, an dem all diejenigen, die in ihrem Wagen intime Momente erleben möchten, ganz ungestört sein können”, erklärte der smarte Geschäftsmann. Die einzelnen Parkplätze seien zu diesem Zweck mit Holz-Absperrungen getrennt, berichteten italienische Medien.

Nachdem alle verliebten Paare am Valentinstag gratis auf den Parkplatz durften, müssen liebestolle Autoliebhaber von Donnerstag an für den Spaß auf vier Rädern zahlen, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung von Bari am Mittwoch der dpa. Eine Stunde kostet drei Euro, jede weitere halbe Stunde 1,50 Euro.