München: Sängerin Beth Ditto wird in Amerika selten erkannt

München: Sängerin Beth Ditto wird in Amerika selten erkannt

Die Popsängerin Beth Ditto wird in Europa häufiger erkannt als in Amerika. „Vielleicht bin ich für Amerika zu schrill, zu lesbisch, zu dick”, sagte die 31-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus”.

„Das ist aber nicht unbedingt schlimm, denn zu Hause habe ich dadurch meine Ruhe, während ich in Europa laut und wild sein kann”, sagte die Musikerin.

Ditto, die mit der Band Gossip gerade das Album „A Joyful Noise” auf den Markt brachte, sagte über ihre millionenfach verkauften Alben: „Erfolg ist nichts für schwache Nerven, weil er wie eine Flutwelle hereinbricht.”