Vor UN-Gipfel: Rund 65.000 Menschen demonstrieren in Brüssel für Klimaschutz

Vor UN-Gipfel : Rund 65.000 Menschen demonstrieren in Brüssel für Klimaschutz

Kurz vor Beginn des UN-Klimagipfels im polnischen Katowice haben in Brüssel Zehntausende Menschen für den Klimaschutz demonstriert.

Etwa 65.000 Menschen zogen nach Polizeiangaben am Sonntag durch die belgische Hauptstadt. Sie forderten demnach auf nationaler, europäischer und globaler Ebene stärkere Maßnahmen zur Begrenzung des Kohlendioxid-Ausstoßes.

Bei der Weltklimakonferenz in Polen sollen die weitreichenden Beschlüsse der Pariser Klimakonferenz von 2015 durch klare Regeln zur Umsetzung und Überprüfung ergänzt werden. In Paris war beschlossen worden, die Erderwärmung auf unter 2 Grad, möglichst sogar auf 1,5 Grad zu begrenzen.

Bei den Bemühungen zur Verhinderung einer Überhitzung des Planeten geht es im Kern darum, möglichst bald und vollständig die Freisetzung von Treibhausgasen zu stoppen.

Eine Demonstrantin hält während des Klimamarsches ein Plakat mit der Aufschrift: „Dance for the climate“. Foto: dpa/Nicolas Landemardle Pictorium

Die Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, bei der Kohlendioxid freigesetzt wird, steht dabei im Mittelpunkt. Es gibt aber es auch Widerstände wegen möglicher negativer wirtschaftlicher und sozialer Folgen einer zu abrupten Energiewende.

Ein Demonstrant hält ein Bild von US-Schauspieler Leonardo DiCaprio beim Baden mit der Frage „Rose?“ und der Bildunterschrift „2030: The original ve.rsion is better“ (2030: Die Orginalversion ist besser). Foto: dpa/Nicolas Maeterlinck
(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung