New York: R.E.M. Bandmitglieder trafen sich angeblich zum Dinner

New York: R.E.M. Bandmitglieder trafen sich angeblich zum Dinner

R.E.M., US-amerikanische Rockband, hat sich ein Jahr nach ihrer Auflösung wieder getroffen. Wie die US-Tageszeitung „New York Post” berichtet, hatten die Bandmitglieder Michael Stipe (52), Peter Buck (55) und Mike Mills (53) am vergangenen Wochenende ein gemeinsames Abendbrot in einem Steakhaus im Meatpacking District, Manhattan, New York.

Augenzeugen zufolge „schwelgten die Musiker in Erinnerung an alte Zeiten”. Stipe, der zuerst gekommen sei, habe einen privaten Raum mit der Begründung abgelehnt, er bevorzuge „die gute Atmosphäre der Menschenmasse”. Das Trio verbrachte den Abend gemeinsam mit sieben weiteren Freunden. R.E.M. hatte sich nach 31 Jahren 2011 angeblich ohne Streitigkeiten aufgelöst.

Mehr von Aachener Zeitung