Berlin: Reisebus mit 1,8 Millionen Kilometern auf dem Tacho sichergestellt

Berlin: Reisebus mit 1,8 Millionen Kilometern auf dem Tacho sichergestellt

Einen Reisebus aus Lettland mit 1,8 Millionen Fahrkilometern auf dem Tacho hat die Polizei in Berlin aus dem Verkehr gezogen.

Es seien gravierende technische Mängel festgestellt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. An dem Doppeldeckerbus waren tragende Teile durchgerostet, die Bremsanlage war defekt und die Frontscheibe gerissen. Zudem war im Kofferabteil zusätzlich ein Kraftstofftank eingebaut.

Mehr von Aachener Zeitung