Mönchengladbach: Polizei weckt nackten Schläfer im Zugabteil

Mönchengladbach: Polizei weckt nackten Schläfer im Zugabteil

Völlig nackt hat sich ein 32 Jahre alter Mann in einem Zug im Mönchengladbacher Hauptbahnhof zum Schlafen hingelegt. Beamte der Bundespolizei weckten den hüllenlosen Schläfer am Dienstagmorgen in einem Zugabteil.

Nach Angaben eines Polizeisprechers konnte der Mann keine Erklärung für sein ungewöhnliches Verhalten geben. Allerdings zog er anstandslos seine Kleidung an, die er sorgfältig gefaltet neben sich gelegt hatte.

Ermittlungen ergaben, dass sich der Mann nach einem nächtlichen Zechgelage den abgestellten Zug als Schlafstätte ausgesucht hatte. An die Ereignisse der Nacht konnte er sich aber kaum erinnern.

Mehr von Aachener Zeitung