Berlin: Padberg findet rote Teppiche eigentlich doof

Berlin: Padberg findet rote Teppiche eigentlich doof

Topmodel Eva Padberg ist zwar ein Profi auf den Laufstegen der Welt, findet den Gang über den roten Teppich aber nicht angenehm.

<

p class="text">

„Zu Hause fühle ich mich nur zu Hause”, sagte die 32-Jährige am Mittwochabend vor der Verleihung des Medienpreises Goldene Henne in Berlin. Sie könne statt durchs Blitzlichtgewitter zu spazieren nun auch gut und gerne ungeschminkt und in Schlabber-Klamotten in ihrer Wohnung sitzen.

Padberg ist - trotz gertenschlanker Modelfigur - auch als Genießerin deftiger Hausmannskost bekannt. Diese Vorliebe sei kein Image, was sie aufbaue. „Ich erzähle das, was ist”, sagte die gebürtige Thüringerin.

Mehr von Aachener Zeitung