Fairfax: Models ohne Arme: Blog sammelt Photoshop-Unfälle

Fairfax : Models ohne Arme: Blog sammelt Photoshop-Unfälle

Hier ein Pickel retuschiert, dort ein wenig die Figur optimiert: Kaum ein Werbefoto erscheint ohne aufwändige Überarbeitung in Photoshop oder anderen Grafikprogrammen.

Meist sind die Änderungen mit bloßem Auge nicht zu erkennen, manchmal aber doch: Nämlich dann, wenn grobe Fehler passieren oder ein Amateur am Werk war. Mitunter werden Unfälle wie ein Model ohne Arme oder mit einer dritten Hand dann sogar veröffentlicht. Das US-Blog http://www.psdisasters.com sammelt und kommentiert solche unfreiwillig komischen Retuschen.

Zu sehen gibt es dabei nicht nur verunstaltete Menschen. Das Blog dokumentiert zum Beispiel auch allgemeinen grafischen Dilettantismus: Falsche Spiegelungen oder allzu plump aus anderen Bildern Einkopiertes.

Material gibt es offenbar genug: Die Seite wird mindestens einmal täglich aktualisiert. Wenn das „Disaster” nicht für den Laien sofort zu erkennen ist, hilft der Seitenbetreiber mit einer Markierung der Stelle auf die Sprünge.

Mehr von Aachener Zeitung