Möhnesee/Soest: Mit 97 km/h durch den Ort: 83-Jährige wollte Batterie aufladen

Möhnesee/Soest: Mit 97 km/h durch den Ort: 83-Jährige wollte Batterie aufladen

Eine rasende Seniorin hat die Polizei in Möhnesee aus dem Verkehr gezogen: Die 83 Jahre alte Frau war in der geschlossenen Ortschaft mit 97 Stundenkilometern unterwegs.

Ihre rasante Fahrt begründete sie gegenüber den Beamten damit, dass sie das Auto „mal richtig warmgefahren” habe, damit die Autobatterie die volle Kapazität erreiche.

Ihr Enkel habe zuvor die Batterie des Wagens aufgeladen. Trotz der einleuchtenden Begründung schrieben die Beamten eine Anzeige. Die volle Batterie kostet die Seniorin nach Auskunft der Soester Polizei vom Donnerstag nun 200 Euro Bußgeld. Außerdem muss sie einen Monat lang auf ihren Führerschein verzichten.

Mehr von Aachener Zeitung