Hamburg: Marianne Koch setzt auf Tanz gegen Alzheimer

Hamburg: Marianne Koch setzt auf Tanz gegen Alzheimer

Die ehemalige Schauspielerin und Ärztin Marianne Koch propagiert das Tanzen als vorbeugende Maßnahme gegen Alzheimer.

„Tanzen gilt bei Neurobiologen als eines der besten Mittel gegen geistigen Leistungsabbau, inklusive Alzheimer!”, sagte die 80-Jährige laut am Dienstag verbreiteter Mitteilung des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes.

Koch engagiert sich demnach neuerdings für die Aktion „Aktives Altern”. Während ihrer ersten Karriere als Schauspielerin hatte sie mit Stars wie Gregory Peck und Clint Eastwood gedreht. Erst im Alter von 46 Jahren wurde sie Ärztin.

Mehr von Aachener Zeitung