Duisburg: Mann stirbt bei Bahnunfall in Duisburg

Duisburg: Mann stirbt bei Bahnunfall in Duisburg

Ein 61-Jähriger ist am Mittwochmorgen von einem Regionalexpress erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Mann hatte in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs die Gleise überqueren wollen und dabei offenbar den herannahenden Zug übersehen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte.

Die Strecken zwischen Düsseldorf und Duisburg sowie zwischen Duisburg Hauptbahnhof und Rheinhausen waren über eine Stunde gesperrt. Züge fielen aus oder verspäteten sich. Erst zum Nachmittag hin werde sich der Betrieb wieder normalisieren, sagte ein Bahnsprecher.