Hamburg: Madonna fühlt sich missverstanden

Hamburg: Madonna fühlt sich missverstanden

Sängerin und Schauspielerin Madonna weiß, wie es sich anfühlt, missverstanden zu werden. „Dieses Problem haben alle Menschen, die berühmt sind”, sagte die 53-Jährige im Interview mit „Cinema” laut Vorabbericht vom Montag.

Sie erschienen überlebensgroß und würden oft sehr eindimensional wahrgenommen. Dabei werde vergessen, dass auch Ikonen normale menschliche Regungen hätten. „Sie sind genauso erschöpft, deprimiert oder unglücklich verliebt wie andere Menschen auch”, fügte die Sängerin hinzu.

Am Donnerstag startet Madonnas Film „W.E.”. Darin geht es um die Liebesbeziehung zwischen dem britischen König Edward VIII. und der US-Amerikanerin Wallis Simpson.

Mehr von Aachener Zeitung